Schlagwort-Archiv: Nutzung

Denkmalschutz im Wandel der Zeit

Erfolgreiche Restaurierung und durch die Methodik der 3D Rekonstruktion wird der Glanz und die Prächtigkeit der Entstehungszeit ins Heute transportiert

„Stellenwert und Ziele des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege haben sich im Laufe der Jahrhunderte verändert. Investitionen in Denkmale sind eine der schönsten Verbindungen privatwirtschaftlicher Interessen mit einem öffentlichen Anliegen. Konservatorische Maßnahmen und die Wiederherstellung von historischen Gebäuden sind oft vergleichsweise aufwendig und teuer, und schon viele Bauherren stellten sich unter den Belastungen einer Modernisierung die Frage, warum sie den „alten Kasten“ nicht einfach abgerissen und an seine Stelle einen funktionalen Neubau gestellt haben?“ gibt Immobilienexperte Eric Mozanowski aus Stuttgart die Frage an die Teilnehmer weiter. Auch der Denkmalschutz und die Denkmalpflege stehen im Wandel der Zeit. Hier finden sich die Antworten, denn erfolgreiche Denkmalsanierungen bringen die Pracht der Entstehungszeit ins Heute zurück, wie am folgenden Beispiel.

Weiterlesen

Baudenkmal: Überlebenschance nur bei Nutzung

Seminarbeitrag von Eric Mozanowski zur Motivation von Denkmalpflege und gelebter Überzeugung für die Nutzung von Baudenkmälern

Außerordentlich wichtig ist bei der Bewertung eines Objektes unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten die geschichtliche Bedeutung eines Bauwerks. Alterspuren werden nebensächliche Kriterien, da diese zur Bedeutung des Gebäudes oder der Mauer als Denkmal dazugehören. Hier bestimmen die Veränderungen oder Alterspuren erst den Charakter des Denkmals. Mittelalterromantische Verklärungen der Betrachter sind in unserer Zeit nicht selten anzutreffen. Diese führen dazu, dass gerade ruinöse Bauwerke durch ihre Alterspuren an Bedeutung gewinnen.

Weiterlesen

Denkmalsanierung – neues Kleid für ein altes Gemäuer

Denkmalschutzimmobilien sind baugeschichtlich sehr wertvoll und stehen hoch im Kurs

„Alte Häuser sind Lebensräume und sie erzählen Geschichten, die noch nicht zu Ende sind.“ – Denkmalschutzimmobilien finden ihre erhaltenswerte Berechtigung entweder aus historischen, architektonischen, wissenschaftlichen, technischen oder städtebaulichen Gründen.

Weiterlesen

Denkmalpflege in Deutschland – Kirchliche Kulturdenkmale

Die Erhaltung kirchlicher Kulturgüter ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen, das auf Traditionen begründet werden kann. Zu beachten gilt, dass nicht nur für die Kirchengeschichte, sondern auch für die Lokal- und Kulturgeschichte kirchliche Kulturgüter seit jeher von herausragender Bedeutung sind. Wir gehen noch einen Schritt weiter, denn sie sind mehr als nur Funktionsträger, die den partikularen Interessen einer Kirchengemeinde dienen, sie gehören zum Erbe der gesamten Bevölkerung und stehen – schon aus den Intentionen der christlichen Verkündigung heraus – allen Besuchern offen.

Weiterlesen

Fürsorgepflicht und Schutz von kirchlichen Kulturdenkmalen

Wer ein Kulturdenkmal zerstören, beseitigen, aus seiner Umgebung entfernen oder in seinem Erscheinungsbild beeinträchtigen will, benötigt dafür die Genehmigung der Denkmalschutzbehörde. Der Staat behält sich die gesetzliche Hoheit über den gesamten Denkmalschutz vor.

Weiterlesen