Schlagwort-Archive: Erhaltung

Denkmalpflege: Erhaltungsinteresse ist Motivation

Der Gedanke, das historische Erbe auch für kommende Generationen erhalten zu wollen – diesem Vorhaben stehen die Denkmalbehörden wohlwollend gegenüber.

Bei ihrer Genehmigungspraxis folgen die Denkmalschützer der Maxime des Erhaltungsinteresses. Es werden nur diejenigen Gebäude und Gebäudeteile unter Schutz gestellt, deren Erhalt im öffentlichen Interesse liegt. Das Interesse kann dabei ganz unterschiedlich begründet sein. Neben historischen, wissenschaftlichen und kunstgeschichtlichen Argumenten spielen auch die Entwicklung des Stadtbildes und der Tourismus eine Rolle. Denkmalpflege: Erhaltungsinteresse ist Motivation weiterlesen

Immobilien-sanierungen zur Erhaltung, Erneuerung und Belebung

„Etwas Eigenes haben, Geldanlegen und Steuern sparen, zentrumsnah wohnen, Altersruhesitz, sich um nichts kümmern müssen, Wohnkosten geringer als Miete“ sind nach einer durch das Bundesbauministerium in Auftrag gegebenen Untersuchung die Hauptgründe für die Entscheidung zum Erwerb von Wohnungseigentum. Eric Mozanowski erläutert im Rahmen von Seminarveranstaltungen Interessierten aus Wirtschaft und Mittelstand welche Entwicklungen gerade im Bereich der Altbauten, Sanierung zur Erhaltung und Belebung der Innenstädte und deren Umgebung zu beobachten weitere Nutzungsmöglichkeiten bestehen.

Immobilien-sanierungen zur Erhaltung, Erneuerung und Belebung weiterlesen

Denkmalpflege in Deutschland – Kirchliche Kulturdenkmale

Die Erhaltung kirchlicher Kulturgüter ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen, das auf Traditionen begründet werden kann. Zu beachten gilt, dass nicht nur für die Kirchengeschichte, sondern auch für die Lokal- und Kulturgeschichte kirchliche Kulturgüter seit jeher von herausragender Bedeutung sind. Wir gehen noch einen Schritt weiter, denn sie sind mehr als nur Funktionsträger, die den partikularen Interessen einer Kirchengemeinde dienen, sie gehören zum Erbe der gesamten Bevölkerung und stehen – schon aus den Intentionen der christlichen Verkündigung heraus – allen Besuchern offen.

Denkmalpflege in Deutschland – Kirchliche Kulturdenkmale weiterlesen

Fürsorgepflicht und Schutz von kirchlichen Kulturdenkmalen

Wer ein Kulturdenkmal zerstören, beseitigen, aus seiner Umgebung entfernen oder in seinem Erscheinungsbild beeinträchtigen will, benötigt dafür die Genehmigung der Denkmalschutzbehörde. Der Staat behält sich die gesetzliche Hoheit über den gesamten Denkmalschutz vor.

Fürsorgepflicht und Schutz von kirchlichen Kulturdenkmalen weiterlesen

Denkmalpflege in Deutschland – Kulturdenkmale der Kirche

Die Erhaltung kirchlicher Kulturgüter ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen, das auf Traditionen begründet werden kann. Zu beachten gilt, dass nicht nur für die Kirchengeschichte, sondern auch für die Lokal- und Kulturgeschichte kirchliche Kulturgüter seit jeher von herausragender Bedeutung sind. Wir gehen noch einen Schritt weiter, denn sie sind mehr als nur Funktionsträger, die den partikularen Interessen einer Kirchengemeinde dienen, sie gehören zum Erbe der gesamten Bevölkerung und stehen – schon aus den Intentionen der christlichen Verkündigung heraus – allen Besuchern offen.

Denkmalpflege in Deutschland – Kulturdenkmale der Kirche weiterlesen